Bookosa Buchlabor


Im Bookosa Buchlabor werden Bücher auf ihre Inhaltsstoffe untersucht. Was steckt drin und wie gefährlich sind die Substanzen? Diesen Fragen geht das Laborpersonal todesmutig nach.

Laborleiter

Die Stelle des Laborleiters wurde im Frühjahr 2015 an den einzigen qualifizierten Bewerber vergeben, der Bücher und Buchstabensuppe als angemessene Entlohnung akzeptierte. Es war ein alter Bekannter: Michael.

Buchlabor

Hilfsmittel

Bookosa Buchlöser

Der Bookosa Buchlöser ermöglicht es, ein Buch in seine Bestandteile zu zersetzen. Wird die Flüssigkeit auf ein Buch aufgetragen, kommt es zu einem chemischen Prozess, bei dem giftige Lesedämpfe entstehen können. Der Prozess ist irreversibel und sollte nur in Hochsicherheitslaboren durchgeführt werden. Am besten von unterbezahlten Praktikanten, die sich der Gefahr nicht bewusst sind.

Buchlöser

Bookosa Buchzentrifuge

Die Bookosa Buchzentrifuge (auch Buchschleuder genannt) wird verwendet, um die geheimen Inhaltsstoffe eines Buches zu ermitteln. Zunächst wird das Buch mit einem Buchlöser vorbehandelt. Buchstoffe mit höherer Dichte wandern in der Zentrifuge aufgrund der höheren Trägheit nach außen. Dabei verdrängen sie die Bestandteile mit niedrigerer Dichte zur Mitte.

Buchzentrifuge

Videoüberwachung

Aus Sicherheitsgründen wird das Bookosa Buchlabor videoüberwacht. Die Aufnahmen findet ihr HIER.

Stimmen

Nachfolgend ein paar Stimmen von Betroffenen ;)

Wow. Einfach nur wow. Wir sind hin und weg von dieser tollen Rezension und der unglaublich kreativ-gruseligen Videoumsetzung davon!

[Egmont INK Verlag auf Facebook zur Buchvorstellung von „YOU“]

Schöner könnte eine Buchrezension nicht sein.

[Beltz Verlag auf Facebook zur Buchvorstellung von „Floaters“]

DAS nenn ich mal einen toll gestalteten Buchtipp! :)

[Autorin Wiebke Lorenz auf Facebook zum „Bald ruhest du auch“ Video]

Ich gebe zu, so eine Rezension habe ich noch nie bekommen. :)

[Autorin Zoë Beck auf Facebook zum Schwarzblende Video]

Ein Drei-Minuten-Trailer der etwas anderen Art. Hab mich echt weggeschmissen.

[Autorin Katja Brandis auf Facebook zum Floaters Video]

Einige besonders schöne Reaktionen von anderen Buchbloggern/ Booktubern und Lesern habe ich auf meiner persönlichen Aufbau-Wand zusammengetragen.