Das Schweigen der Männer | Dasa Szekely


Leseviren in Das Schweigen der Männer von Dasa Szekely entdeckt. Das Buch kann LESEN verursachen oder eine bestehende Influenza Bookosa verschlimmern!

Dasa Szekely - Das Schweigen der Männer

Titel: Das Schweigen der Männer | Autor: Dasa Szekely | Veröffentlichung: März 2016 | Verlag: Blanvalet | Ausgaben: eBook, broschiert | Übersetzung: – | Hörbuch Sprecher: – | Bücherregal: Ratgeber | Stichwörter: Männer, Frauen, Rollen, Moderne, Geschlechter, Zusammenleben, Gleichberechtigung

Erster Satz
Liebe Männer, wir müssen reden.

Inhalt
Deutschland diskutiert über die Frauenquote, dabei haben das eigentliche Problem in unserer Gesellschaft die Männer! Der Mann steckt in der größten Identitätskrise seit Menschengedenken. Er schweigt, verdrängt und sitzt Probleme aus, statt sie anzugehen. Kurz: Er weigert sich, erwachsen zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Das hat schlimme Folgen, denn: Heerscharen solcher »Scheinerwachsener« sitzen noch immer in allen signifikanten Schlüsselpositionen, bremsen notwendige Entwicklungen – und kosten die Gesellschaft nicht nur Nerven, sondern auch Geld. Burnout ist nur ein Beispiel dafür. (Quelle: Verlag)

Meinung

Humorvoller Ratgeber oder informationsangereicherte Unterhaltungsliteratur? Das Buch ist weder Fisch noch Fleisch. Oder wie die Autorin es wohl ausdrücken würde: an manchen Stellen hat es zu viele Eier, an anderen zu wenig. Ich bin nach dem Lesen etwas unschlüssig und würde meine Eindrücke spontan so zusammenfassen: kann man lesen, muss man aber nicht. Als Lektüre für den heutigen Vatertag fand ich das Buch durchaus passend, aber wirklich empfehlen kann ich es nicht.

Die Bestandsaufnahme, also das „Warum der Mann in der größten Krise seines Bestehens ist“, gelingt gut. Hier hat man das Gefühl, die Autorin bereitet den Boden, um später tiefer in die ganze Materie einzusteigen. Die Mischung aus Informationen und Humor ist wohl dosiert und mach Lust auf mehr. Man kommt mit dem Lesen zügig voran und ist gespannt, wo diese Reise hinführen wird.

Nach etwa 80 Seiten jedoch gewinnt man zunehmend den Eindruck, die Autorin hat ihr Pulver bereits verschossen. Sie taucht nicht tiefer in die Thematik ein, sondern entscheidet sich für humorvolles Planschen an der Oberfläche. So werden beispielsweise auf über 20 Seiten unterschiedliche Männerbilder skizziert. Vom Old-School-Mann, über den Despoten, bis hin zum zahnlosen Tiger. Das liest sich nett, ist aber es leider nicht das, was ich mir von dem Buch versprochen habe.

Fazit

Mehr amüsant als erhellend. Mich konnte das Buch für einige Stunden unterhalten, aber wirklich hängen bleibt nichts. Vielleicht war ich aber auch nicht die Zielgruppe, denn die Autorin fokussiert sich in ihren Ausführungen doch sehr auf Männer zwischen 40 und 60, die im Spannungsfeld zwischen Karriere und Familie leben. Ich werde das Buch also für einen Reread in ca. 15 Jahren vormerken. :)

Seid ihr neugierig geworden? Dann lest doch mal rein …

amazon thalia ebook-de rebuy-de

… oder bestellt das Buch direkt bei der …

Buchhandlung des Monats

Frohes LESEN. :)

 

Einschätzung

Wie hoch ist das Infektionsrisiko bei diesem Buch und welche Personen sind besonders gefährdet? Wir haben einige ausgewiesene Bookosa-Experten (Buchblogger & Booktuber) zum Gefahrenpotential von Das Schweigen der Männer befragt.

Risiko
Experten-Einschätzung & Rezensionen
frei Info für Buchblogger & Booktuber: Hier könnte DEINE Rezension stehen!

Infos

Bookosa Postkarte - Studie-Leser-am-glücklichsten

Der Bookosa Beitrag zum Thema „besondere Erkenntnisse“

  • Biografie: Dasa Szekely ist zertifizierte systemische Beraterin und Transaktionsanalytikerin. Seit vielen Jahren coacht sie zu privaten und beruflichen Themen, mittlerweile vor allem Männer. 2007 gründete sie „dasacoaching“, den ersten Coachingladen Deutschlands. Dasa Szekely lebt in Frankfurt und hat einen erwachsenen Sohn.
  • Bekannte Bücher der Autorin: Gefühlsinventur: Das Buch über mich, Coaching to go: Die 30 häufigsten Irrtümer über sich selbst und die Welt – und wie Sie sie vermeiden, Das Schweigen der Männer
  • Persönlich: Für mich war es das erste Buch von Dasa Szekely. Der Schreibstil der Autorin hat mir durchaus gefallen.
Weiterführende Informationen