Die Mechanik des Herzens | Mathias Malzieu


Gefählicher Lesevirus in Die Mechanik des Herzens von Mathias Malzieu entdeckt. Das Buch kann LESEN verursachen oder eine bereits bestehende Influenza Bookosa verschlimmern!

Mathias Malzieu - Die Mechanik des Herzens

Titel: Die Mechanik des Herzens
Autor: Mathias Malzieu
Veröffentlichung: Juni 2014
Verlag: btb (Taschenbuch)
ISBN: 978-3442747801
Weitere Ausgaben: eBook
Originaltitel/-verlag: La Mécanique du Coeur (Flammarion, Paris 2007)
Übersetzung: Aus dem Französischen von Sonja Finck
Bücherregal: Romane
Tags: Liebe, Hass, Eifersucht, Zweifel, Kuckucksuhr, Geisterbahn, Herz

Erster Satz
Am 16. April 1874 schneit es in Edinburgh.

Worum geht es?
Jack ist ein ungewöhnlicher Junge mit einem noch viel ungewöhnlicheren Herzen. Eine Kuckucksuhr hält ihn am Leben. Doch die Prothese ist schwach, zu schwach für große Gefühle. Und daher darf Jack sich nicht verlieben. Niemals, absolut niemals. Aber das ist der Liebe egal, sie lässt sich keine Vorschriften machen.

Meinung

Nachdem ich mich in meiner Rezension zu „Der kleinste Kuss der Welt“ bereits als Malzieu-Fan geoutet habe, geht die Schwärmerei heute ungebremst weiter. Denn auch das zweite, bis dato wohl bekannteste Werk des Autors, „Die Mechanik des Herzens“ wusste mich auf ganzer Linie zu überzeugen. Es verzauberte mich, drehte an den Zahnrädern meines Herzens und entlockte mir die breite Palette der Emotionen, die Lesen so magisch machen.

Malzieu erzählt von einem Jungen, der anders ist. Einem Hurensohn, einem Kuckuckskind. Besonders in seiner äußeren Erscheinung, doch tief im Innersten ein Kind wie jedes andere. Auch der kleine Jack möchte geliebt werden, wenn schon nicht von der eigenen Mutter, dann wenigstens von seiner Ersatzmama und dem Mädchen seiner Träume. Aber die Liebe, die schon „normale“ Menschen um den Verstand bringen kann, ist eine verbotene Frucht. Jack wurde vor ihr gewarnt, wieder und wieder, er weiß, dass Liebe sein schwaches Herz brechen und sein Leben jäh beenden kann. Doch allen Verboten und Warnungen zum Trotz, es bleibt die Liebe. Die stärkste Kraft der Welt.

Mathias Malzieu - Die Mechanik des Herzens - Zitat

[Zitat aus „Die Mechanik des Herzens“ von Mathias Malzieu – S.108]

Für seine große Liebe reist der kleine Jack durch halb Europa, für die Liebe nimmt er es mit einem stärkeren Widersacher auf, für die Liebe riskiert er sein Leben. Das alles ist NICHT neu. Hunderte Male hat man dies in ähnlicher Form schon gelesen. In jedem zweiten Jugendbuch lauert eine Dreiecksbeziehung, in jedem Thriller lodern Eifersucht und Hass zwischen dem Liebesfeuer empor.

Es ist die Art des Erzählens, die Malzieus Geschichte wieder einmal außergewöhnlich macht. Es sind seine farbenfrohen Bilder, die einen in den Schlaf begleiten. Es sind die ruhigen Stimmen seiner Protagonisten, die Gefühle zum Leben erwecken und lange in einem nachklingen. Malzieus Bücher sind sehr kurz. Zum Glück. Denn seine Geschichten sind literarische Delikatessen, sind die Powerriegel meines Leseherzens.

Fazit

Mein Leseglücksspeicher ist erstmal wieder voll und die Mechanik meines Leseherzens repariert. Danke, Mathias Malzieu. XXL-Buchtipp!

Seid ihr neugierig geworden? Dann lest doch mal rein …

amazon thalia ebook-de rebuy-de

… oder bestellt das Buch direkt bei der …

Buchhandlung des Monats

Frohes LESEN. 🙂

 

Einschätzung

Wie hoch ist das Infektionsrisiko bei diesem Buch und welche Personen sind besonders gefährdet? Wir haben einige ausgewiesene Bookosa-Experten zum Gefahrenpotential von Die Mechanik des Herzens befragt.

Risiko
Experten-Einschätzung
5 Riri: Eine wundervolle Lektüre, die beweist, dass es sich lohnt zu träumen, lieben und zu leben und der Grund dafür muss nicht immer schön sein. [mehr]
frei Hier könnte DEINE Rezension stehen!

Dies & das
  • Mit dem Bestseller „Die Mechanik des Herzens“ wurde Mathias Malzieu als Autor international bekannt. Das Buch wurde 2014 unter dem Titel „Jack und das Kuckucksuhrherz“ verfilmt.
  • Ebenfalls in deutscher Sprache erschienen sind die Romane: „Metamorphose am Rande des Himmels“ (2013) und „Der kleinste Kuss der Welt“ (2015)
  • Mathias Malzieu ist Frontman der Band Dionysos.
Weiterführende Informationen