Drei mal wir | Laura Barnett


Leseviren in Drei mal wir von Laura Barnett entdeckt. Das Buch kann LESEN verursachen oder eine bestehende Influenza Bookosa verschlimmern!

Laura Barnett - Drei mal wir

Titel: Drei mal wir | Autor: Laura Barnett | Veröffentlichung: März 2016 | Verlag: Rowohlt | Ausgaben: eBook, gebunden, Hörbuch | Übersetzung: Judith Schwaab | Hörbuch Sprecher: Richard Barenberg, Philipp Schepmann, Uve Teschner, Elena Wilms | Bücherregal: Romane | Stichwörter: Entscheidungen, Versionen, Zukunft, Was wäre wenn, Liebe, Lebensträume

Erster Satz
Eine Frau steht an einem Bahnsteig, einen Koffer in der rechten Hand, ein gelbes Taschentuch in der linken, mit dem sie sich das Gesicht abtupft.

Inhalt
Eva und Jim sind neunzehn und Studenten in Cambridge, als ihre Wege sich 1958 zum ersten Mal kreuzen. Eine Fahrradpanne führt die beiden zusammen. Was dann passiert, wird den Rest ihres Lebens bestimmen.
Wir folgen drei unterschiedlichen Versionen ihrer Zukunft, zusammen und getrennt. Sehen Eva dabei zu, wie sie eine berühmte Schriftstellerin wird. Und Jim, wie er für die Kunst seinen Beruf als Anwalt hinter sich lässt. Wir sehen Partner kommen und gehen, reisen mit ihnen nach London, New York und Los Angeles. In all den Jahren nimmt ihre Liebe immer wieder ungeahnte Wege, von den ersten drei Treffen bis hin zum Finale: Drei Liebesgeschichten, ein Paar. (Quelle: Verlag)

Meinung

Ich wurde von diesem Buch verführt. Schönes Cover, tolle Aufmachung, interessante Idee. „Drei mal wir“ hat mir schöne Augen gemacht und bei mir hat der Verstand ausgesetzt. Mein Lesegedächtnis rief noch, dass Liebesgeschichten sehr selten etwas für mich sind, aber da war es bereits um mich geschehen. Ich war der tollen Idee der drei unterschiedlichen Versionen der Zukunft verfallen. Leider.

Wie gesagt, die Idee, eine Geschichte an einem Punkt aufzufächern und in verschiedene Versionen zu unterteilen, ist ansprechend, wenn auch nicht neu. Aber sie allein machte noch keinen guten Roman aus. Vor allem hat sie ihre Tücken. Als Autor, der mit den Figuren lebt und jedes kleinste Detail im Kopf hat, läuft man Gefahr, den Leser zu überfordern. Genau das geschieht in „Drei mal wir“ leider. Für mich wollte Laura Barnett in ihrem sprachlich tollen Debüt zu viel. Die Geschichte ist überladen.

Nicht dass wir uns hier falsch verstehen. Gerne darf man mich als Leser fordern. Aber dann möchte ich eben auch irgendwann eine Belohnung. Ein Leckerli in Form von etwas Spannung oder einer Figur, die mir wirklich nahe kommt. Nichts davon wirft mir Laura Barnett zu. Oder ich bin zu doof, es zu fangen. Die Geschichte ist nett. Die Figuren sind nett. Aber „nett“ ist auf Dauer sehr wenig, wenn man etwas Besonderes erwartet und das Lesen zudem als sehr anstrengend und ermüdend empfindet.

Fazit

Viel Anstrengung, wenig Leckerli. In der Hundeerziehung mag dieses Konzept aufgehen, bei mir als Leser verfängt es nicht. „Drei mal wir“ ist ein klug geschriebenes Buch, das sich gerne in Details verliert. Für mich war es leider nichts.

Seid ihr neugierig geworden? Dann lest doch mal rein …

amazon thalia ebook-de rebuy-de

… oder bestellt das Buch direkt bei der …

Buchhandlung des Monats

Frohes LESEN. :)

 

Einschätzung

Wie hoch ist das Infektionsrisiko bei diesem Buch und welche Personen sind besonders gefährdet? Wir haben einige ausgewiesene Bookosa-Experten (Buchblogger & Booktuber) zum Gefahrenpotential von Drei mal wir befragt.

Risiko
Experten-Einschätzung & Rezensionen
frei Info für Buchblogger & Booktuber: Hier könnte DEINE Rezension stehen!

Infos

Bookosa Postkarte - Wetter-genug-Bücher

Alte Bookosa Weisheit

  • Biografie: Laura Barnett wurde 1982 in London geboren. Sie hat Spanisch, Italienisch und Journalismus in Cambridge und London studiert. Sie arbeitet als Journalistin und wurde bereits mehrfach für ihre Kurzgeschichten ausgezeichnet. „Drei mal wir“ ist ihr erster Roman. Er stand in England auf Platz 1 der Bestsellerliste und wurde in etliche Länder verkauft.
  • Bekannte Bücher der Autorin: Drei mal wir
  • Persönlich: Für mich war es das erste Buch von Laura Barnett und vorerst auch das letzte. Irgendwie wollten dieses Buch und ich nicht zusammenfinden.
  • Wir lesen Rowohlt: Ich habe das Buch im Rahmen der Rowohlt Woche gelesen. Mehr zu den aktuellen Titeln des Rowohlt Verlags erfahrt ihr hier.
Weiterführende Informationen