Ein ganzes halbes Jahr | Jojo Moyes 6


Gefählicher Lesevirus in Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes entdeckt. Das Buch kann LESEN verursachen oder eine bereits bestehende Influenza Bookosa verschlimmern!

Jojo Moyes - Ein ganzes halbes Jahr

Titel: Ein ganzes halbes Jahr
Autor: Jojo Moyes
Veröffentlichung: 21. März 2013
Verlag: rororo, Rowohlt (Broschiert)
ISBN: 978-3499267031
Weitere Ausgaben: eBook, Hörbuch, Hardcover
Originaltitel/-verlag: Me Before You
Übersetzung: Aus dem Englischen von Karolina Fell
Bücherregal: Liebesroman, Romane
Tags: Liebe, Behinderung, Unfall, Tetraplegiker, Sterbehilfe, Hospiz

Erster Satz
Als er aus dem Bad kommt, ist sie wach, hat sich gegen das Kopfkissen gelehnt und blättert durch die Reiseprospekte, die neben seinem Bett gelegen haben.

Worum geht es?
Louisa Clark verliert ihren Job und den Boden unter den Füßen. Will Traynor hingegen hat ein tolles Leben. Erfolg, Abenteuer, Liebesglück. Eigentlich ist alles perfekt. Bis zu diesem Unfall und dem Moment, in dem er seine Beine nicht mehr spürt. Als beide aufeinander treffen, prallen Welten aufeinander. Louisa möchte Will helfen, aber der möchte nur noch sterben. Wie weit reicht die Liebe und wen verlässt zuerst die Kraft?

Geheime Zutaten
Analyse im Buchlabor

Meinung

Es gibt wohl wenige lesebegeisterte Menschen, denen der Name Jojo Moyes nicht schon mal begegnet ist. Eigentlich muss man schon 2013 in einem Kloster fernab der Öffentlichkeit gelebt haben, um dem Hype um „Ein ganzes halbes Jahr“ zu entgehen. Immerhin handelt es sich bei dem Roman um den erfolgreichsten Bestseller des Jahres 2013 in Deutschland.

Ich war zwar nicht im Kloster, aber an mir ging der Moyes-Hype dennoch vorbei. „Ein ganzes halbes Jahr“ landete erst im Frühjahr 2015 auf meiner literarischen Speisekarte, etwa zu der Zeit, als die Fans längst über den Nachfolger „Die Tage in Paris“ diskutierten. Als Nachzügler fasse ich mich daher auch besonders kurz. Ich denke, über diesen überaus lesenswerten Roman wurde bereits so viel geschrieben und erzählt, dass es keine weiter Abhandlung meinerseits bedarf.

Nur so viel: ich gönne Jojo Moyes den Erfolg von Herzen. Denn mit ihrer Geschichte um Lou und Will bewies sie durchaus Mut. Wenn ein Liebesroman sich plötzlich vom gängigen Erfolgsrezept (Romantik, Herzschmerz und Liebe) abwendet und ein ernstes Thema wie die Sterbehilfe dermaßen in den Mittelpunkt rückt, kann das auch leicht nach hinten losgehen. Doch eben dieser Bruch mit den Erwartungen des Lesers macht den Roman besonders.

Fazit: Glaubwürdig, mutig, anders. Eine wundervolle Geschichte, die nachklingt, und einer der ungewöhnlichsten Liebesromane der letzten Jahre.

Seid ihr neugierig geworden? Dann lest doch mal rein …

amazon thalia ebook-de rebuy-de

… oder bestellt das Buch direkt bei der …

Buchhandlung des Monats

Frohes LESEN. 🙂

 

Einschätzung

Wie hoch ist das Infektionsrisiko bei diesem Buch und welche Personen sind besonders gefährdet? Wir haben einige ausgewiesene Bookosa-Experten zum Gefahrenpotential von Ein ganzes halbes Jahr befragt.

Risiko
Experten-Einschätzung
5 Elke: Liebe ist, wenn sie seine Entscheidung trotzdem akzeptiert. [mehr]
5 Steffi: Ein besonderer Roman, der auf ganzer Linie berührt und zu Recht zum Bestseller wurde. [mehr]
5 Jasmine: Ein sehr berührendes Buch, welches auch mich als eher zurückhaltende Leserin von Liebesromanen begeistern und zu Tränen rühren konnte. [mehr]
5 Tamii: Erst war ich etwas skeptisch. Bin nicht so der große Liebesroman-Leser und dachte es sei ein Roman wie jeder andere, aber ich wurde zum Glück eines besseren belehrt. [mehr]
frei Hier könnte DEINE Rezension stehen!

Dies & das
  • Jojo Moyes wuchs als Einzel- und Scheidungskind in London auf, arbeitete nach ihrem Schulabschluss in mehreren Berufen, ehe sie Soziologie studierte.
  • Ihr Debütroman Sheltering Rain (deutscher Titel: Die Frauen von Kilcarrion – Rowohlt) erschien 2002
  • Ein ganzes halbes Jahr (Me Before You) wurde ein weltweiter Bestseller und in über 31 Sprachen übersetzt. In Deutschland war das Buch mit über 1,2 Mio. verkauften Exemplaren der erfolgreichste Roman 2013.
  • MGM erwarb im Januar 2013 die Rechte für eine Verfilmung des Romans.
Weiterführende Informationen

6 Gedanken zu “Ein ganzes halbes Jahr | Jojo Moyes

    • Mimo Autor des Beitrags

      Danke, Ela. Hab mich da etwas missverständlich ausgedrückt. Meinte „Nachfolger“ im Sinne von „nächstes Buch“.

  • Tatze

    Hey Mimo 🙂

    deine Rezension gefällt mir sehr 🙂 Dein Fazit bringt es perfekt auf den Punkt! Mich hat das Buch kurz nach dem Hype total überzeugt. Ich wollte es mich eigentlich dem Hype entziehen, aber irgendwie ist das Buch doch einfach auf meinem Reader gelandet und dann musste ich es natürlich lesen 😉

    Liebe Grüße
    Tatze

    • Mimo Autor des Beitrags

      Hey Tatze 🙂

      Danke. Freu mich sehr über deinen Kommentar. Nicht nur weil dir meine Rezension gefällt, sondern weil ich dir jetzt auch endlich mal sagen kann, dass ich deinen/euren Blog sehr mag. Der ist so schön aufgeräumt, hat aber dennoch einen sehr persönlichen Touch. Da merkt man die Informatikerin.

      Liebe Grüße
      Mimo

      • Tatze

        Hey Mimo 🙂

        vielen, vielen Dank für diese tollen Worte 🙂 Ich bin ganz gerührt und gebe das Kompliment gerne zurück! Deine Beiträge sind einfach immer der Hammer 😉

        Liebe Grüße
        Tatze

        • Mimo Autor des Beitrags

          DANKE. Bis vor Kurzem war mir gar nicht bewusst, dass meine Beiträge überhaupt gelesen werden. So eine Kommentarfunktion ist doch sehr hilfreich. 🙂

Kommentare sind geschlossen.