Häuser der 70er und 80er Jahre: Renovieren umbauen modernisieren | Johannes Kottjé


Leseviren in Häuser der 70er und 80er Jahre: Renovieren umbauen modernisieren von Johannes Kottjé entdeckt. Das Buch kann LESEN verursachen oder eine bestehende Influenza Bookosa verschlimmern!

Johannes Kottjè-Umbauen, Renovieren

Titel: Häuser der 70er und 80er Jahre: Renovieren umbauen modernisieren | Autor: Johannes Kottjé | Veröffentlichung: September 2017 | Verlag: DVAAusgaben: Hardcover | Bücherregal: Bildband

Inhalt

Viele Häuser aus den 1970er- und 1980er-Jahren gehen derzeit in jüngere Hände über. Oft sind damit umfangreiche Renovierungen und Modernisierungen verbunden. Das kann gestalterische, konstruktive oder energetische Gründe haben.

Wie sich diese hochaktuelle Bauaufgabe gelungen realisieren lässt, zeigt dieses Buch. Die Bandbreite der Projekte reicht dabei von sensiblen Konzepten, die den ursprünglichen Charakter bewahren, bis hin zu radikalen Umbauten, vom schlichten Bungalow bis zur noblen Villa.

Die Entwürfe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz werden umfangreich mit professionellen Fotos, informativen Texten und übersichtlichen Planzeichnungen vorgestellt.

Ein umfassender Praxisteil erläutert die konstruktiven Besonderheiten und geeignete Sanierungsmaßnahmen. (Quelle: Verlag)

Meinung

Johannes Kottjè hat schon viele Bücher über viele verschiedene Häuser, Bau-und Umbauprojektarten geschrieben. Auf dieses Buch wurde ich durch meine persönliche Suche nach dem perfekten Haus und ich muss sagen, ich bin sehr froh darüber.

Der Immobilienmarkt ist voller Häuser aus den 70er und 80er Jahren. Viele davon werden zur Zeit durch unterschiedliche Umstände am Zins- und Finanzmarkt überteuert angeboten. Hinzu kommen in den meisten Fällen umfangreiche Umbau- und Sanierungsmaßnahmen. Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllen will, muss also entweder tief in die Tasche greifen, oder er macht es eben selbst.

Dieses Buch vermittelt erste Eindrücke darüber, was heutzutage alles möglich ist. Vom Bungalow bis zur Villa, von modern bis klassisch. Mit eindrücklichen Fotografien hinterlegt, gefiel mir besonders an diesem beeindruckenden Bildband, dass er Mut macht und motiviert, aufzeigt und erklärt. So, dass sich der ein oder andere traut, die Dinge in die eigene Hand zu nehmen und sich dadurch den Traum vom Eigenheim erfüllt.

Fazit

Ein beeindruckend starker Bildband über ein hochaktuelles Thema. Für Hausbesitzer und solche die es werden wollen, Umbauer, Anbauer und alle, die sich fürs Modernisieren interessieren sehr zu empfehlen.

Einschätzung

Wie hoch ist das Infektionsrisiko bei diesem Buch und welche Personen sind besonders gefährdet? Wir haben einige ausgewiesene Bookosa-Experten (Buchblogger & Booktuber) zum Gefahrenpotential von Häuser der 70er und 80er Jahre: Renovieren umbauen modernisieren befragt.

Risiko
Experten-Einschätzung & Rezensionen
frei Info für Buchblogger & Booktuber: Hier könnte DEINE Rezension stehen!

Infos