Inka (lebens[leseliebe]lust)


Patientin: Inka (lebens[leseliebe]lust)
Erstdiagnose: Verdacht auf LESEN
Symptome: übermäßiger Konsum von Jugendbuch, Dystopie, Fantasy, Romantasy
Aktenvermerk: PATIENTIN DOKUMENTIERT SUCHTVERHALTEN

Coming-Out: Ich habe LESEN

Gedächtnisprotokoll der Behandlung:

Minutenlang sitzen sich Inka und Lady Bookosa schweigend gegenüber. Schließlich hält es die Patientin nicht länger aus und ergreift das Wort:

Ich habe Lesen - Harry Potter Gleis 9 3/4

Lady Bookosa nickt zufrieden.

1. Nun ist es raus, wie fühlst du dich?

Hach, ich denke die meisten wussten es schon. Komme ich in einen Buchladen, schauen alle hinter ihren Büchern auf. Betrete ich nur die Bibo, fragt mich die Bilbiothekarin ob es meiner Oma besser geht. Gehe ich ins Internet, hör ich nur aus der Stube rufen: bloggst du schon wieder über Bücher? Ich glaube, mein Umfeld war mir schon lange auf der Schliche…

2. Wann und wie hast du dich mit LESEN infiziert?

Erstmals mit 6 Jahren. Es folgte eine vier jährige Geneseungsphase. Der Rückschlag kam heftiger als erwartet, denn der neue Virus „Harry Potter“ hatte mich mit voller Wucht erwischt, dass kein Entrinnen mehr möglich war.

3. Wie geht dein persönliches Umfeld mit deiner Krankheit um und wer muss am meisten unter ihr leiden?

Am meisten leidet mein Freund, der ständig neue Regale kaufen muss und dem ich ständig ein Ohr abkaue, welches Buch er UNBEDINGT lesen muss. Obwohl… dem Weihnachtsmann geht es bei meinen ellenlangen Buchwunschlisten sicher auch nicht gut. Ich werde ihm mal einen Rückenmassagegutschein schenken.

4. Stehst du viel in Kontakt mit anderen Infizierten und nutzt Selbsthilfegruppen im Internet?

Oh ja, ich empfehle euch mal mit Steffi von his&her books zu quatschen – sie hat einen vorzüglichen Buchgeschmack. Und wenn ihr einmal dabei seid, besucht doch mal den Blog von Jennifer Jäger und lest ihr neues Buch „Traumlos“. Ich liebe Jennifer, weil sie so unglaublich toll ist und sensationell gut schreibt. Karla Kolumna kann einpacken.

5. Warst du schon auf den als Buchmessen getarnten Infiziertentreffen in Frankfurt und Leipzig und wie hat es dir dort gefallen?

Ja, aber das ist schon länger her. Ich such meine neuen Bücher lieber im Laden um die Ecke (Na, wer versteht’s?).

Lady Bookosa unterbricht die Sitzung und wirft einen Blick in ihre Kristallkugel. Bei der Betrachtung der Zukunft kann sie sich ein Lächeln nicht verkneifen…

6. In deinem nächsten Leben wirst du in einem Roman wiedergeboren. Irgendwelche Wünsche?

Harry Potter (was für eine Frage…)

7. Wir schreiben das Jahr 2163, die Welt liegt in Schutt und Asche. Die Menschheit wird nach dem Arche-Noah-Prinzip evakuiert. Welche zwei Autoren sollten gerettet werden?

J.K.Rowling und Kerstin Gier. Hallelujah.

8. Unglaublich, aber wahr, auch DU wirst evakuiert. Du hast in der Bevölkerungs-Tombola zwei Tickets für die Reise zum Mars gewonnen. Wen nimmst du mit und vor allem wer darf am Fenster sitzen?

Ich sitze am Fenster, denn ich bin Journalist, Blogger und klein. Drei Totschlagargumente. Ich nehm dann mal Shakespeare mit. Na wenn wir schon zum Mars fliegen, wird es ja auch eine Zeitreisemaschine geben oder nicht?!?

Aber das ist Zukunftsmusik. Lady Bookosa verdeckt die Kristallkugel und blickt die Patientin ernst an.

9. Wie müsste – Stand heute – der Titel deiner Biografie lauten und welcher Schauspieler wäre die Idealbesetzung für die Verfilmung des Buchs?

Das unglaubliche Leben der Inka P.
Ich werde gespielt von… puh, echt-rothaarige Schauspieler sind schwer zu finden. Hat Nicole Kidman schon Kinder?

10. Die Welt weiß nun, dass du LESEN hast. Was sollte sie sonst noch über dich wissen?

Wer auf mich trifft, kann sich schnell anstecken, denn ich rede oft nur über eines: Bücher. Also liebe Welt, schau mal auf meinem Blog vorbei und stell mir doch alle weiteren Fragen dort. Ich werde da sein. Du auch?

Lady Bookosa bedankt sich für das Gespräch und bittet die Patientin zur weiteren Behandlung in einen Nebenraum. Als Inka den Raum verlassen hat, schließt Lady Bookosa die Akte und donnert einen Stempel auf den Einband.

INFIZIERT – Heilung ausgeschlossen!