Laufen. Essen. Schlafen. | Christine Thürmer


Leseviren in Laufen. Essen. Schlafen. von Christine Thürmer entdeckt. Das Buch kann LESEN verursachen oder eine bestehende Influenza Bookosa verschlimmern!

Christine Thürmer - LaufenEssenSchlafen

Titel: Laufen. Essen. Schlafen. | Autor: Christine Thürmer | Veröffentlichung: April 2016 | Verlag: Malik | Ausgaben: eBook, broschiert | Bücherregal: Autobiografie | Stichwörter: Fernwanderwege, Freiheit, Triple Crown, Selbstverwirklichung, Wandern

Erster Satz
Es ist stockdunkel draußen, ich bin nervös, und mir ist schlecht.

Inhalt
Als Christine Thürmer gekündigt wird, beschließt sie, sich eine Auszeit zu nehmen und auf dem Pacific Crest Trail von Mexiko nach Kanada zu wandern – 4277 Kilometer. Eigentlich unsportlich und ohne Erfahrung bricht sie zu ihrem Abenteuer auf und schafft es tatsächlich bis ans Ziel. Und sie wandert weiter, läuft 2007 den Continental Divide Trail und 2008 den Appalachian Trail. Aus der gewissenhaften Geschäftsfrau wird eine Langstreckenwanderin, die fast ununterbrochen draußen unterwegs ist – zu Fuß, per Fahrrad oder Boot. Anschaulich und humorvoll beschreibt Christine Thürmer die Geschichte ihrer inneren Suche, ihre Erlebnisse und landschaftlichen Eindrücke auf den drei großen Trails und wie es ist, als Frau allein unterwegs zu sein. (Quelle: Verlag)

Meinung

Nachdem ich Büchern wie „Der große Trip“ und „Picknick mit Bären“ las, packte mich wie immer die ohnehin schon große (Fern-)Wanderlust. Der Pacific Creast Trail hatte es mir angetan, über 4000 Km von der mexikanischen bis an die kanadische Grenze. Zu Fuß. Doch wie soll man so etwas als Normalsterbliche schaffen?

Christine Thürmer avanciert von der knallharten Managerin zum Outdoor-Junkie und tauscht ihr Büro gegen die Rocky Mountains, Designer-Schuhe gegen Trailrunners und in letzter Konsequenz: Ihre Wohnung gegen ein dünnwandiges Zelt. Freiwillig. Für das Gefühl unendlicher Weite, Demut gegenüber der Natur, für ihre Freiheit. Authentisch und unheimlich sympathisch lässt sie den Leser an ihrer Reise teilhaben, die in Ihrem inneren und die äußere.

Dabei verzichtet die Autorin auf hollywoodreife Beschreibungen ihrer Wanderungen, was dieses Buch zu einem sehr ruhigen macht. Denkanstöße hinsichtlich Fragen, ob zu viel Besitz nicht einengend wirkt und dem obligatorischen Wink mit dem Zaunpfahl, das Leben bewusst zu leben, werden mitgeliefert. Im Grunde genommen lenkt die Autorin mit ihrer eigenen, einfachen Geschichte den Blick auf das Wesentliche: Laufen. Essen. Schlafen.

Mein Jahreshighlight.

Fazit

Worüber Christine Thürmer in ihrem Debüt schreibt, geht weit über Selbstfindung hinaus. Fernwandern ist kein Selbstfindungstrip, sondern eine Lebenseinstellung. Wer so weit geht, hat längst alles gefunden. Unheimlich inspirierend, für Outdoorfans ein Muss.

Seid ihr neugierig geworden? Dann lest doch mal rein …

amazon thalia ebook-de rebuy-de

… oder bestellt das Buch direkt bei der …

Buchhandlung des Monats

Frohes LESEN. 🙂

 

Einschätzung

Wie hoch ist das Infektionsrisiko bei diesem Buch und welche Personen sind besonders gefährdet? Wir haben einige ausgewiesene Bookosa-Experten (Buchblogger & Booktuber) zum Gefahrenpotential von Laufen. Essen. Schlafen. befragt.

Risiko
Experten-Einschätzung & Rezensionen
4 Elke: Ein Buch, das die Liebe zur Natur und zum Wandern beinhaltet, allerdings wären mir über 4000 km zu viel. Ich fange klein an 😉 mit 154 km [mehr]
frei Info für Buchblogger & Booktuber: Hier könnte DEINE Rezension stehen!

Infos

Bookosa Postkarte - Wetter-genug-Bücher

Alte Bookosa Weisheit

  • Biografie: Christine Thürmer machte nach ihrem Studium Karriere als Managerin. Nachdem sie 2004 gekündigt wurde, hängte sie 2007 ihren Job endgültig an den Nagel und wurde zum Outdoor-Junkie. Acht Jahre war sie unterwegs und wanderte insgesamt 33 000 Kilometer zu Fuß, fuhr 30 000 Kilometer mit dem Fahrrad und legte 6500 Kilometer mit dem Boot zurück. Damit gehört sie zu den meistgewanderten Menschen weltweit und wurde mit dem Triple Crown Award ausgezeichnet.
  • Bekannte Bücher des Autors: Laufen. Essen. Schlafen.
  • Persönlich: Sobald es Nachschub von der Autorin gibt, werde ich ihn lesen.
Weiterführende Informationen