Mein Name ist nicht Freitag | Jon Walter


Leseviren in Mein Name ist nicht Freitag von Jon Walter entdeckt. Das Buch kann LESEN verursachen oder eine bestehende Influenza Bookosa verschlimmern!

Mein Name ist nicht Freitag - Jon Walter

Titel: Mein Name ist nicht Freitag | Autor: Jon Walter | Veröffentlichung: März 2017 | Verlag: Königskinder | Übersetzung: Josefine Haubold | Ausgaben: Hardcover, eBook | Bücherregal: Jugendbuch | Stichwörter:

Inhalt

Samuel ist bei Gott. Seltsam nur, dass es im Himmel stockdunkel ist, die Vögel trotzdem singen und dass er gefesselt ist. Als er vor Gottes Angesicht tritt, sieht der eher aus wie Der Teufel. Und Der Teufel nennt ihn Freitag und verkauft ihn als Sklaven an einen weißen Jungen, der gerade mal so alt ist wie Samuel. Für 600 Dollar. Er kommt auf eine Plantage in Mississippi, wo es keinen interessiert, wer er ist, dass er lesen kann, dass er zu seinem kleinen Bruder muss. Aber der Bürgerkrieg rückt immer näher – und damit auch die Hoffnung auf Freiheit. (Quelle: Verlag)

Meinung

Was habe ich mich auf diesen Titel aus dem neuen Königskinder-Programm gefreut! Jon Walter traut sich an Themen, die in Jugendbüchern selten Platz finden. Zu Speziell, zu ungemütlich, zu wenig Friede-Freude-Eierkuchen, bei dem man den Kopf abschalten kann. So auch hier.

„Mein Name ist nicht Freitag“  gehört nicht zu den Wohlfühl-Büchern. Es ist kein Buch, das man mal eben nebenbei liest und auch keines, nach dem man direkt zu einem anderen greift. Dafür wirkt es viel zu stark nach. Der Autor erzählt die Geschichte des jungen Samuels, der in der falschen Zeit, im falschen Land, eine falsche Hautfarbe hat. Zumindest behaupten das seine Besitzer, denn nichts anderes ist Samuel, den sie Freitag nennen, für sie. Ein Besitz.

Es gibt viele Bücher über die Zeit der Sklaverei und den amerikanischen Bürgerkrieg. Ich möchte behaupten, dass dieses ein ganz besonderes ist. Durch die Augen eines Kindes erkennt man häufig erst die ganze, furchtbare Tragweite. So konnte ich dieses Buch immer nur häppchenweise lesen. Bis zum Schluss. Und dann in einem gewaltigen Rutsch.

Fazit

Wieder einmal konnte mich ein Buch aus dem Königskinder Verlag restlos begeistern, wieder einmal werde ich dieses Buch jedem empfehlen, der nach guter, wenn auch unbequemer Lektüre fragt. Ein wichtiges Buch für Jugendliche und Erwachsene.

Einschätzung

Wie hoch ist das Infektionsrisiko bei diesem Buch und welche Personen sind besonders gefährdet? Wir haben einige ausgewiesene Bookosa-Experten (Buchblogger & Booktuber) zum Gefahrenpotential von Mein Name ist nicht Freitag befragt.

Risiko
Experten-Einschätzung & Rezensionen
frei Info für Buchblogger & Booktuber: Hier könnte DEINE Rezension stehen!

Infos

  • Biografie: Jon Walters Debüt „Jenseits des Meeres“ erschien ebenfalls beim Königskinder Verlag. Der Autor studierte Englisch und Theaterwissenschaften und lebt mit seiner Familie in der englischen Grafschaft East Sussex.
  • Bekannte Bücher des Autors: Jenseits des Meeres, Mein Name ist nicht Freitag
Weiterführende Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.