Tabu | Ferdinand von Schirach


Leseviren in Tabu von Ferdinand von Schirach entdeckt. Das Buch kann LESEN verursachen oder eine bestehende Influenza Bookosa verschlimmern!

Ferdinand von Schirach - Tabu

Titel: Tabu | Autor: Ferdinand von Schirach | Veröffentlichung: Februar 2017 | Verlag: btb | Ausgaben: Taschenbuch, eBook | Bücherregal: Roman

Inhalt

Sebastian von Eschburg verliert als Kind durch den Selbstmord seines Vaters den Halt. Er versucht, sich durch die Kunst zu retten. Er zeigt mit seinen Fotografien und Videoinstallationen, dass Wirklichkeit und Wahrheit verschiedene Dinge sind. Es geht um Schönheit, Sex und die Einsamkeit des Menschen. Als Eschburg vorgeworfen wird, eine junge Frau getötet zu haben, übernimmt Konrad Biegler die Verteidigung. Der alte Anwalt versucht, dem Künstler zu helfen – und damit sich selbst. (Quelle: Verlag)

Meinung

Wieder mal schafft es Ferdinand von Schirach mich mit seiner Schreibe von der ersten Seite an anzusprechen. Anders als in seinen Essays oder in „Terror“ lässt sich der Autor viel Zeit für die Entwicklung seiner Figuren und verliert sich gerne mal in Nebenstraßen und Details. Dies ist Stärke und Schwäche zugleich.

Mir fiel es schwer, in die Welt des Protagonisten einzutauchen. Sebastian von Eschborn blieb mir lange fremd und ich fragte mich, ob all die Dinge, die ich über ihn erfahre, die Geschichte wirklich voranbringen. Die noch zu lesenden Seiten wurden weniger und ich musste einsehen, dass der Fokus in diesem Buch ein anderer ist, als ich es im Vorfeld erwartet hatte.

Nach der Lektüre von „Terror“ habe ich mich vor allen auf die in der Inhaltsangabe angekündigte Verteidigung gefreut („übernimmt Konrad Biegler die Verteidigung“). Leider gerät dieser Teil in meinen Augen etwas kurz. Das Verwirrspiel um Wahrheit und Wirklichkeit ist dennoch im höchsten Maße interessant und regt zum Nachdenken an.

Fazit

Wahrheit und Wirklichkeit sind zwei ganz verschiedene Dinge. Dies zeigt dieses Buch eindrucksvoll. Schirach Fans werden die präzise und schnörkellose Sprache lieben, auch wenn Tabu kein Roman ist, der das Herz berührt.

Einschätzung

Wie hoch ist das Infektionsrisiko bei diesem Buch und welche Personen sind besonders gefährdet? Wir haben einige ausgewiesene Bookosa-Experten (Buchblogger & Booktuber) zum Gefahrenpotential von Tabu befragt.

Risiko
Experten-Einschätzung & Rezensionen
frei Info für Buchblogger & Booktuber: Hier könnte DEINE Rezension stehen!

Infos

  • Bekannte Bücher des Autors: Schuld, Verbrechen, Tabu, Der Fall Collini, uvm.
  • Persönlich: Ich bin und bleibe auch nach diesem Buch bekennender Schirach-Fan.
Weiterführende Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.