Two Boys Kissing – Jede Sekunde zählt | David Levithan


Gefählicher Lesevirus in Two Boys Kissing – Jede Sekunde zählt von David Levithan entdeckt. Das Buch kann LESEN verursachen oder eine bereits bestehende Influenza Bookosa verschlimmern!

David Levithan - Two Boys Kissing

Titel: Two Boys Kissing – Jede Sekunde zählt
Autor: David Levithan
Veröffentlichung: September 2015
Verlag: Fischer (Hardcover)
ISBN: 978-3737351850
Weitere Ausgaben: eBook
Originaltitel/-verlag: Two Boys Kissing
Übersetzung: Aus dem Amerikanischen von Martina Tichy
Bücherregal: Jugendbuch
Tags: Weltrekord, Liebe, Geister, AIDS, 32 Stunden

Erster Satz
Ihr könnt nicht wissen, wie es jetzt für uns ist – da werdet ihr immer einen Schritt hinterher sein.

Worum geht es?

32 Stunden, 12 Minuten und 10 Sekunden – so lange wollen Harry und Craig sich küssen. Harry und Craig haben sich gerade getrennt. Sie tun es nicht für sich selbst. Ein Zeichen ist das Ziel, größer, als sie beide. Größer, als das hier. Ein Kuss als leise Erinnerung an all jene, die nie eine Chance bekommen haben. Ein Kuss als Aufforderung an alle, ihr eines, kostbares Leben zu leben.

Meinung

Nach „Letztendlich sind wir dem Universum egal“ nun Buch Nummer 2 von Autor David Levithan. Eben Erwähntes gefiel mir in mehrerlei Hinsicht ausgesprochen gut. Eine unverbrauchte Thematik und eine Schreibe zum Niederknien sind nur zwei der Attribute, die ich seither dem Namen Levithan zurechne. Mein inneres Lesekind rieb sich bereits die Hände; das waren optimale Voraussetzungen für ein paar besondere Lesestunden! So weit die Theorie.

Wie der Titel verrät, greift der Autor auch dieses Mal eine besondere und meines Erachtens noch vernachlässigte Thematik im Jugenbuchbereich auf. Homosexuelle Jugendliche. Levithan erzählt die Geschichte rund um die beiden Jungen mit einer unverwechselbaren Stimme. Der Stimme unzähliger homosexueller Männer aus vergangenen Generationen. Gemeinsam wachen ihre Geister über die Jungen von Heute und nehmen uns Leser mit in ihr ganz eigenes Gestern.

Two Boys Kissing - Zitat

David Levithan weiß wie man mit Worten zaubert. [Zitat aus „Two Boys Kissing – Jede Sekunde zählt“ von David Levithan – Seite 37]

Der Kern der Geschichte ist pragmatisch schnell erzählt: Zwei Jungen küssen sich. Dass dieser Umstand in unserer Fortschritts-Gesellschaft (teilweise) noch immer als ungewöhnlich empfunden wird, deprimiert mich. Es geht hier jedoch nicht ausschließlich um diesen einen Kuss. Vielmehr geht es um alle Küsse, die jemals zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren ausgetauscht wurden und jene, die vielleicht noch ausgetauscht werden. Vorrangig aber, erzählt Levithan von der Liebe und diese ist ja bekanntlich geschlechtslos.

Fazit

„Two Boys Kissing“ ist ein Sammelsurium schöner Sätze. Es würde schneller gehen, die Sätze herauszuschreiben, die mich sprachlich nicht verzauberten, als es umgekehrt zu halten. Inhaltlich empfand ich dies leider anders. Levithan, der mit diesem Buch die Botschaft ausendet, Homosexualtität nicht als etwas Abnormes zu betrachten, hielt diese Botschaft etwas zu hoch. Das hätte es gar nicht gebraucht. Normalität erreicht man am ehesten, indem man sie vorlebt.

Nichtsdestotrotz gibt es eine klare Leseempfehlung für alle, die schöne Sprache lieben. Wer so schreibt, gehört gelesen.

Seid ihr neugierig geworden? Dann lest doch mal rein …

amazon thalia ebook-de rebuy-de

… oder bestellt das Buch direkt bei der …

Buchhandlung des Monats

Frohes LESEN. 🙂

Einschätzung

Wie hoch ist das Infektionsrisiko bei diesem Buch und welche Personen sind besonders gefährdet? Wir haben einige ausgewiesene Bookosa-Experten zum Gefahrenpotential von Two Boys Kissing befragt.

Risiko
Experten-Einschätzung
frei Hier könnte DEINE Rezension stehen!

Dies & das
  • David Levithan ist Herausgeber von  „PUSH“, einer Anthologie für junge Autoren und Verleger bei einem der größten Jugenbuchverlage der USA
  • Er unterrichtet an der New School University in New York kreatives Schreiben und lebt heute in New Jersey
  • Auf der Frankfurter Buchmesse 2015  gewann er für „Letztendlich sind wir dem Universum egal“ den deutschen Jugendliteraturpreis.
  • In seinen Geschichten stellt der Autor häufig das Thema Homosexualität in den Fokus, zumal er selbst homosexuell ist.
Weiterführende Informationen