Vanessa (Glitzerfees Buchtempel)


Patientin: Vanessa (Glitzerfees Buchtempel)
Erstdiagnose: Verdacht auf LESEN
Symptome: übermäßiger Konsum von Geschichten aller Art
Aktenvermerk: PATIENTIN DOKUMENTIERT SUCHTVERHALTEN

Coming-Out: Ich habe LESEN

Gedächtnisprotokoll der Behandlung:

Minutenlang sitzen sich Vanessa und Lady Bookosa schweigend gegenüber. Schließlich hält es die Patientin nicht länger aus und ergreift das Wort:

Ich habe Lesen und was hast du?

Lady Bookosa nickt zufrieden.

1. Nun ist es raus, wie fühlst du dich?

Entspannt. Endlich ist die Wahrheit gesagt.

2. Wann und wie hast du dich mit LESEN infiziert?

Ich habe mich erst spät infiziert. Während der Berufsschulzeit haben alle von dem Buch P.S. Ich liebe Dich gesprochen. Ich wurde neugierig, habe angefangen zu lesen und war sofort infiziert. Seitdem brauche ich meine Bücher wie die Luft zum Atmen ;-)

3. Wie geht dein persönliches Umfeld mit deiner Krankheit um und wer muss am meisten unter ihr leiden?

Am meisten muss wohl mein Freund darunter leiden. Denn hier ist kaum noch Platz in der Wohnung und es werden nicht gerade weniger Bücher deswegen. Aber er kommt damit gut zurecht und unterstützt mich ;-). Viele in meiner Umgebung sind zwar nicht infiziert aber ich versuche immer wieder mein Glück sie süchtig zu machen ;-). Mit meiner Sucht kommen aber alle klar auch wenn sie manchmal nur den Kopf schütteln wenn ich erzähle, dass ich wieder neue Bücher habe *lach*

4. Stehst du viel in Kontakt mit anderen Infizierten und nutzt Selbsthilfegruppen im Internet?

Oh ja, ich stehe mit so einigen in Kontakt. Insbesondere in anderen Buchgruppen auf Facebook. Genauso auf vielen Buchportalen. Anders geht es gar nicht. Täglich werden die Augen auf andere Blogs gerichtet um die Buchwunschliste noch weiter zu füllen.

5. Warst du schon auf den als Buchmessen getarnten Infiziertentreffen in Frankfurt und Leipzig und wie hat es dir dort gefallen?

Ich war auf beiden Messen schon. Wie könnte ich auch anders ;-). Es ist der Wahnsinn. Bücher und Süchtige so weit das Auge reicht. Dazu noch viele Autoren die man trifft und Lesungen die man besucht. Die Verlage, die sich immer wieder die Mühe machen und schöne Stände für uns zaubern. Der Duft der neuen Bücher und allein schon die vielen verschiedenen Cover.

Lady Bookosa unterbricht die Sitzung und wirft einen Blick in ihre Kristallkugel. Bei der Betrachtung der Zukunft kann sie sich ein Lächeln nicht verkneifen…

6. In deinem nächsten Leben wirst du in einem Roman wiedergeboren. Irgendwelche Wünsche?

Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier wäre toll. Da kann ich dann gleich in andere Zeiten reisen ;-). Aber mein Gideon wird anders aussehen als der Schauspieler im Film ;-)

7. Wir schreiben das Jahr 2163, die Welt liegt in Schutt und Asche. Die Menschheit wird nach dem Arche-Noah-Prinzip evakuiert. Welche zwei Autoren sollten gerettet werden?

Was für eine Frage. Wie soll ich mich da bitte entscheiden??? Wirklich nur zwei? Kann ich nicht gleich mehrere Paare bilden?? Mhhhh….schwierig…da mein Englisch nicht gerade perfekt ist auf jeden Fall deutsche Autoren *lach* Antje Szillat, da wird es nie langweilig und dazu noch für die Spannung Arno Strobel. Aber mir fallen noch viele mehr ein ;-)

8. Unglaublich, aber wahr, auch DU wirst evakuiert. Du hast in der Bevölkerungs-Tombola zwei Tickets für die Reise zum Mars gewonnen. Wen nimmst du mit und vor allem wer darf am Fenster sitzen?

Am Fenster sitze ich auf jeden Fall. Da lasse ich auch nicht mit mir verhandeln ;-). Wem ich mitnehme…ich glaube das muss ich mir nochmal überlegen. Ist ja doch eine längere Reise.

Aber das ist Zukunftsmusik. Lady Bookosa verdeckt die Kristallkugel und blickt die Patientin ernst an.

9. Wie müsste – Stand heute – der Titel deiner Biografie lauten und welcher Schauspieler wäre die Idealbesetzung für die Verfilmung des Buchs?

Glücklich-verrückt- und noch nicht am Ende ihrer Ziele. Cameron Diaz

10. Die Welt weiß nun, dass du LESEN hast. Was sollte sie sonst noch über dich wissen?

Ich gehe ansonsten gerne ins Theater/Kino, ins Fitnessstudio und shoppen. Meine zweite Leidenschaft sind Handtaschen. Außerdem bin ich auch ein Serienjunkie ;-). Ich liebe es an klaren Nächten in den Sternenhimmel zu schauen und an stürmischen mich mit einer Tasse Tee aufs Sofa zu setzen und draußen die Bäume anzuschauen. Außerdem habe ich eine Vorliebe für kleine einzelne Wölckchen am Himmel (diese fotografiere ich auch gerne) und Postkarten. Ich höre gerne und laut Musik, am liebsten beim Autofahren. Ich verbringe viel Zeit mit Freunden und Familie und bin schnell zufriedenzustellen und glücklich. Das war jetzt ein wenig viel von mir oder? Ich glaube die Hälfte hätte man auch weglassen können, naja…jetzt ist es geschrieben und hat ja auch Zeit in Anspruch genommen ;-).

Lady Bookosa bedankt sich für das Gespräch und bittet die Patientin zur weiteren Behandlung in einen Nebenraum. Als Vanessa den Raum verlassen hat, schließt Lady Bookosa die Akte und donnert einen Stempel auf den Einband.

INFIZIERT – Heilung ausgeschlossen!