Wandern. Radeln. Paddeln. | Christine Thürmer


Leseviren in Wandern. Radeln. Paddeln. von Christine Thürmer entdeckt. Das Buch kann LESEN verursachen oder eine bestehende Influenza Bookosa verschlimmern!

Christine Thürmer - WandernRadelnPaddeln

Titel: Wandern. Radeln. Paddeln. | Autor: Christine Thürmer | Veröffentlichung: März 2018 | Verlag: Malik | Ausgaben: eBook, broschiert | Bücherregal: Autobiografie

Inhalt

2007 hat Christine Thürmer alles aufgegeben – ihren Job, ihre Wohnung, ihr normales Leben –, um in der Natur unterwegs zu sein. Seitdem legte sie wandernd, radelnd und paddelnd über 70.000 Kilometer zurück. In den USA, auf dem Pacific Crest Trail, hat alles begonnen, doch auch in Europa gibt es fantastische Outdoor-Möglichkeiten. Packend schildert Christine Thürmer drei faszinierende große Touren: zu Fuß von Koblenz am Rhein nach Tarifa, zum südlichsten Punkt Europas; mit dem Rad die Ostseeküste entlang, von Berlin über Polen und das Baltikum bis nach Finnland; und mit dem Kajak quer durch Schweden. Sie erzählt von spannenden Begegnungen und einzigartiger Natur; von den Herausforderungen des Lebens auf Wanderschaft und wie sich dadurch die persönlichen Werte und Einstellungen verändern. Ein mitreißender Bericht, der Lust macht aufzubrechen. (Quelle: Verlag)

Meinung

„Mein Jahreshighlight“. So endete meine Rezension zum ersten Buch von Christine Thürmer – Laufen. Essen. Schlafen. Es ging nicht, wie in vielen Büchern dieser Art, ausschließlich um Selbstfindung. Mich begeisterten vor allem Thürmers ausführliche Schilderungen ihrer Langstrecken-Wanderungen in den USA. Wow – sowas wollte ich auch! Nun, so mutig bin ich dann doch nicht.

Ungeduldig durchforstete ich also die Verlagsprogramme auf der Suche nach neuem Lesestoff von der Autorin. Im März war es dann soweit. Auch in ihrem neuen Buch nimmt uns Frau Thürmer mit auf Reisen. Anders als im Vorgänger begleiten wir sie allerdings nicht ausschließlich zu Fuß.

In der ersten Hälfte des Buches wandert Frau Thürmer von Deutschland zum südlichsten Punkt Europas – nach Spanien. Sofort war da wieder dieser besondere Flair während des Lesens, der auf das Konto der unaufgeregten, detaillierten und gleichsam spannenden Art des Erzählens geht. Dies gefiel mir schon beim ersten Mal ausgesprochen gut. Eine Mischung aus informativem Reisebericht und intimen Tagebucheintrag. Im zweiten und dritten Teil des Buches begleiten wir die Autorin zu Rad und im Boot. Ebenfalls interessant, doch die Wanderungen sind mir persönlich von der Art der Fortbewegung her am nächsten.

Rückblickend empfinde ich beide Bücher als gleichwertig und unbedingt lesenswert. Nicht nur für Outdoor-Fans, sondern für alle, die Lust auf spannende Abenteuer haben.

Fazit

Mein Jahreshighlight 2.0. Wieder schafft es Christine Thürmer mich mit ihren Geschichten rund ums Outdoorleben restlos zu begeistern. Mehr davon!

Seid ihr neugierig geworden? Dann lest doch mal rein …

Einschätzung

Wie hoch ist das Infektionsrisiko bei diesem Buch und welche Personen sind besonders gefährdet? Wir haben einige ausgewiesene Bookosa-Experten (Buchblogger & Booktuber) zum Gefahrenpotential von Wandern. Radeln. Paddeln. befragt.

Risiko
Experten-Einschätzung & Rezensionen frei Info für Buchblogger & Booktuber: Hier könnte DEINE Rezension stehen!

Infos

  • Biografie: Christine Thürmer machte nach ihrem Studium Karriere als Managerin. Nachdem sie 2004 gekündigt wurde, hängte sie 2007 ihren Job endgültig an den Nagel und wurde zum Outdoor-Junkie. Acht Jahre war sie unterwegs und wanderte insgesamt 33 000 Kilometer zu Fuß, fuhr 30 000 Kilometer mit dem Fahrrad und legte 6500 Kilometer mit dem Boot zurück. Damit gehört sie zu den meistgewanderten Menschen weltweit und wurde mit dem Triple Crown Award ausgezeichnet.
  • Bekannte Bücher des Autors: Laufen. Essen. Schlafen.
  • Persönlich: Sobald es Nachschub von der Autorin gibt, werde ich ihn lesen.
Weiterführende Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.